Australien – Ulladulla

Die Locals hatten mich gewarnt, Moruya ist der letze ruhige Flecken vor dem Eastcoast. Mir ist bis dahin nicht viel direkter localism begegnet, aber er existiert auch hier. Die ganzen Surfbilder sind rund um Ulladulla entstanden. Krass wie schnell sich die Bedingungen an den Spots ändern und noch krasser wie schnell die Spots sich dann mit Surfer füllen. Ich hatte neben dem vielen schlechtem Wetter am Anfang ein geniales Wochenende zum Surfen. Ausser der Küste ist dann leider nicht mehr viel geboten und es ist recht langweilig. Langsamm geht es auch schon mit Competitions der regionalen Surfclubs los. Nach Ulladulla hab ich dann erst mal eine Weile keinen brauchbaren Surf mehr gefunden und irgendwie gehts auch schon los das mir die Lust an dem Eastcoast vergeht. Inkonsistente Bedingungen und viel los, beim Autofahren, beim Surfen irgendwie immer… Ganz abgesehen das alles teurer ist, vor allem Parken. Die Küste ist komplett zugebaut, keine Schlafplätze usw. Das letze Bild zeigt den Coalcoast vor Sydney von oben.

Dieser Beitrag wurde unter Australien, Australien (Perth - Sydney), Indonesien (Java, Sumatra) 2012, Fotos, Länder, Natur, Reisen, Sport, Strand, Surf abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.